Würmchenlager 2022 – Unterwasserwelten

Das Zeltlager bei Nacht

Montag

Das Würmchenlager 2022 steht unter dem Motto „Unterwasserwelten“ 🐟🐠. Passend zu dem Motto haben die Kinder heute unter anderem Leuchtfische gesammelt und bei dem Chaosspiel nach Enten gefischt. Doch zunächst wurden die Kleinen mit viel guter Laune in Empfang genommen!

Nach so einem Empfang: Direkt gute Laune!

Bei den Kennlernspielen konnten wir erstmal Namen lernen und die anderen Würmchen etwas besser kennenlernen.

Action im Vereinsheimgarten

Beim Chaosspiel wurde das Gelände erkundet und einige knifflige Aufgaben gelöst.

Beim Zeltschmückwettbewerb können die Kinder die Jury durch besonders kreative Dekoration und perfekt aufgeräumte Zelte überzeugen … ob sich die Ordnung lange hält?

Nach einigen sportlichen Spielen in der Halle ging es dann noch auf eine spannende Suche durch die dunkle Tiefsee, bei der wir verschiedenste Leuchtfische gesucht und gefunden haben. Nach so einem langen Tag sind dann auch den letzten Würmchen schnell die Augen zugefallen und nach ein paar kurzen vorgelesenen Geschichten im gemütlichen Zelt lag das Zeltlager ruhig da …

Dienstag

Der zweite Würmchenlager-Tag begann mit bunten AGs rund um das Thema Wasser. Schiffe bauen, Wasserexperimente durchführen, Quallen malen, Seegurken basteln und die Fenster mit Unterwasserwelten bemalen.

Nach dem Mittagessen wurde es dann Zeit für die Taucherprüfung. Hier haben die Kinder erst in der Theorie und anschließend in der Praxis die Fähigkeiten für das Tauchen geübt. So wurde in der Fischkunde gelernt, welcher Fisch gerne im Meerwasser und welcher lieber im Süßwasser schwimmt, was für Tauchzeichen es gibt und wie man die richtigen Knoten macht.

Am Abend gab es noch etwas Action beim Musikserienquiz und dann noch spannende Rätselgeschichten am Lagerfeuer.

Mittwoch

Der Mittwoch ist traditionell unser Inseltag und so ging es dieses Jahr bei bestem Wetter nach Norderney. Wir sind gemeinsam vom Fähranleger zum Stand spaziert, um dort unser Lager im Sand aufzuschlagen. Dann ging es ans Wasser und auf den Spielplatz – und natürlich gab es wieder die berühmten Würmchenlager-Inselhotdogs! Den Abend haben wir mit einer spannenden Geschichte am Lagerfeuer ausklingen lassen und sind dann hundemüde in die Zelte gefallen.

Donnerstag

Nach dem Inseltag tut etwas Erholung sehr gut. Deshalb fing der Donnerstag mit dem Larifari-Vormittag an: Ausschlafen, spielen, Taschen bemalen und Klettern. Unterbrochen von einer kleinen Testaktion, gab es am Nachmittag noch eine Rallye, 1,2 oder 3 und einen Kinoabend.